Saisonale Schutzimpfungen

In der Praxis werden alle von der Ständigen Impfkommision des Robert Koch Instituts (STIKO) empfohlenen Impfungen durchgeführt. www.rki.de

Grippe (Influenza):

Wir impfen ab September, die Impfung muss jährlich wiederholt werden, da die Erreger wechseln.

Geimpft werden sollten Personen über 60 Jahre und alle Menschen mit erhöhtem Risiko im Verlauf einer Influenza-Infektion.

Dies sind besonders Kinder und Erwachsene mit bestimmten Grundleiden, wie z.B. Diabetes, Herzkrankheiten, chronische Erkrankungen der Atmungsorgane  wie Bronchitis, Asthma, Emphysem ua., Stoffwechselkrankheiten, angeborene oder erworbene Immundefekte.

Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Lungenentzündung (Pneumokokken):

An der Pneumokokkeninfektion sterben pro Jahr etwa 12 000 Menschen in Deutschland.

Die Ansteckung erfolgt wie bei der Grippe durch Tröpfcheninfektion. Der Personenkreis der geimpft werden sollte entspricht etwa dem der Grippeimpfung.
Aber auch Personen die aufgrund ihres Berufes einer höheren Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind (Pflegepersonal, Lehrer, Polizisten, Erzieher/innen) sollten sich impfen lassen.

Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Kontakt:

Bahnhofstraße 49 Tel: 06232 .100 127 0
67346 Speyer Fax: 06232 .100 127 77
  Email: info@hausarzt-speyer.de

Pr­axi­sö­f­fnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag 7.30 - 18.30 h
Mittwoch 7.30 - 14.00 h
Freitag 7.30 - 16.00 h

Jeden letzten Freitag im Monat
aufgrund von Fortbildungen und
Qualitätssicherungen

7.30 - 11.00 h